Gesunde Schule

Ernährung und Verbraucherbildung an der Schulze-Delitzsch-Schule

Gesunde Ernährung und Verbraucherbildung nimmt eine zentrale Bedeutung im Alltag ein.  Gerade in Schulen ist es wichtig, die Schülerinnen und Schüler für gesunde Lebensmittel zu sensibilisieren, da Ernährung und Gesundheit sehr eng zusammenhängen.

Ausgehend von dieser Überlegung hat der Arbeitskreis „Schule und Gesundheit“ an der Schulze-Delitzsch-Schule im Rahmen eines Aktionstages das Thema „Gesunde Ernährung“ aufgegriffen. Ziel war es, ein Bewusstsein für gesunde Ernährung zu schaffen und zu verankern.

Tag der gesunden Ernährung02Unter dem Motto „Eat, Drink, Learn – And Feel Good“ konnten die Schülerfirmen  “ProBio”, „SweetBox“ und das „GlobalNet“ gewonnen werden, diesen Tag am 25.06.2014 in der Zeit von 8:00 bis  16:20 Uhr mitzugestalten.

Neben gesunder Pausenverpflegung (z.B. Obstspieße, Quarkspeise mit frischem Obst) hat der Bioladen dazu eingeladen, an einer Informationsveranstaltung zum Thema Öl teilzunehmen. Die PraktikantInnen des Bioladens der Schulze-Delitzsch-Schule ProBio zeigten unterschiedliche Öle und Fette. Dabei wurde besonders auf die Wirkung auf den menschlichen Körper eingegangen und Empfehlungen zum Verzehr dieser Lebensmittelgruppe gegeben. Der Schwerpunkt lag auf den Transfetten sowie dem Olivenöl. Alle vorgestellten Öle standen zum Probieren bereit und konnten mit frischem Biobrot verkostet werden.

Tag der gesunden Ernährung11Am Info-Themenstand Zucker konnte man sich über das breite Themenfeld der Saccharide informieren. Zusammenhänge zwischen hohem Zuckerkonsum und ernsthaften Krankheiten (vor allem die Entstehung von Diabetes Typ2 bedingt durch falsche Ernährung und mangelnder Bewegung) wurden sehr transparent dargestellt. Die Schüler sollten in die Lage versetzt werden, die Qualitäten der Kohlenhydrate zu bewerten, die „richtigen“ Lebensmittel gezielt auszuwählen und sich der gesundheitlichen Auswirkungen bewusst zu sein

Den spielerischen Umgang mit dem Thema „gesunde Ernährung“ konnten die Schüler in der Ausstellung „Gesundheitserfahrung“ erfahren.  Die Deutsche BKK hat eine so genannte Team-Gesundheits-Challenge durchgeführt, bei der man auch einen Preis gewinnen konnte (Badehandtuch und Sportschals). An fünf Stationen waren folgende Aufgaben zu lösen:

  1. Station: Gewürze riechen und Getreidesorten erkennen.
  2. Station: Obst- und Gemüsesorten ertasten.
  3. Station: Lebensmittel mit und ohne Ballaststoffe / Fette in Lebensmittel.
  4. Station: Zucker und Vitamine zu Lebensmittel zuordnen.
  5. Station: Ein aus zwei Wörter bestehenden Begriff aus Essen und Trinken pantomimisch darstellen.

Tag der gesunden Ernährung03Zur theoretischen Untermauerung des Ernährungsthemas bestand die Möglichkeit sich in der Bibliothek (MIK in der Georg-Kerschensteiner-Schule) mit interessanter Literatur zum Thema zu beschäftigen (Lebensmittel, Anbaumethoden, Verarbeitung).

Während des gesamten Tages wurden Filmvorführungen („Du bist, was du isst“, „Super Size Me“) zum Thema angeboten, die ebenso wie die oben aufgeführten Aktionen sehr gut von den Schülern angenommen wurden.

Dieser Aktionstag ist durch sein breites und interessantes Angebot auf großes Interesse in der Schulgemeinde gestoßen, sodass wir davon ausgehen, dass „gesunde Ernährung“ an unserer Schule einen Platz hat.

Tag der gesunden Ernährung09Die o.g. Schülerfirmen bieten täglich gesunde Lebensmittel an. Hier ist besonders der Bioladen ProBio hervorzuheben, der regelmäßig Schulklassen über fair gehandelte sowie biologisch hergestellte Produkte informiert.
Hervorzuheben ist auch, dass ProBio regelmäßig über neue Angebote in Form von Flyern und dem Newsletter informiert. Gesunde Ernährung bleibt an der Schulze-Delitzsch-Schule nicht nur ein theoretisches Thema, sondern wird aktiv  umgesetzt. So werden zum Beispiel Pausensnacks (belegte Brote, Joghurt etc.) in Bioqualität angeboten. Und das nicht nur im Bioladen selbst, sondern sowohl im Lehrerzimmer als auch im Foyer des Schulgebäudes.

Kommentare sind geschlossen