Baustein 7 – Projekt Bewerbertraining

Projekt Übergangsmanagement (Bewerbertraining)

Im Rahmen der Absolvierung des Moduls Betriebswirtschaftslehre 1.5 „Mitarbeiter beschaffen, einsetzen, entwickeln und freisetzen“ absolvieren die Studierenden der Fachschule für Wirtschaft an der Schulze-Delitzsch-Schule seit geraumer Zeit das Projekt „Übergangsmanagement“. Ansprechpartner sind die jeweiligen Lehrkräfte, die das Modul Betriebswirtschaftslehre 1.5 im jeweiligen Semester unterrichten. Den Lehrkräften obliegt es, ob das Projekt durchgeführt wird.

Projektskizze (Abschlussjahrgang 2016): Im Rahmen des Projekts entwickelten die Studierenden der Fachschule für Wirtschaft der Schulze-Delitzsch-Schule Wiesbaden einen Bewerbertag für Fachoberschülerinnen sowie Fachoberschüler und setzen diesen selbstständig um. Im Rahmen dieses Bewerbertages hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, einen Einstellungstest sowie Bewerbungsgespräche zu absolvieren. Hierzu konnten sich die Lernenden auf fiktive Stellenangebote schriftlich bewerben. Im Nachgang des Bewerbertages erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts von den Studierenden ein individuelles Feedback.

Beitrag der Studierenden (Abschlussjahrgang 2016): Den Studierenden oblag die Planung sowie Umsetzung des Bewerbertages in arbeitsteiligen Gruppen. Des Weiteren erfolgte eine arbeitsteilige Projektreflexion. Die Arbeit erfolgte auf Grundlage des Projektmanagements. Die Gruppen waren i. W. mit nachfolgenden Aufgaben betraut:

  • Erstellung von Stellenausschreibungen
  • Organisation des Bewerbertages (inkl. Kommunikation nach Außen)
  • Auswertung der eingegangenen fiktiven Bewerbungen (u. a. anhand eines entwickelten Auswertungsinstruments)
  • Vorbereitung/Durchführung des Einstellungstests
  • Vorbereitung/Führung der Bewerbungsgespräche (u. a. anhand eines entwickelten Gesprächsleitfadens sowie Auswertungsinstruments)

Kommentare sind geschlossen.