Probleme? SPRINT-Akut-Sprechstunde!

Angebote der Gruppe SPRINT der Schulze-Delitzsch-Schule

Dauereinrichtung

Beratungsangebot im Akut-Fall 

Von montags bis freitags bietet jeweils ein Mitglied der Gruppe SPRINT Sprechzeiten an, um Schülerinnen und Schülern bei akuten Notlagen zu helfen. Die jeweiligen Termine finden Sie im Schaukasten der SPRINT-Gruppe vor dem Lehrerzimmer B-Gebäude. Die an einem Gespräch interessierten Schülerinnen und Schüler melden sich unmittelbar vor Beginn (!) der Akut-Stunde am Lehrerzimmer. Die Gespräche finden in einem geschützten Rahmen statt.

Ansprechpartner:

Tag Zeit Schulstunde Ansprechpartner
Montag 8.45-9.30 2. Michael Väth

vaeth@sds-wiesbaden.de

Dienstag 8.45-9.30

und/oder

9.45-10.30

2.und/

oder

3.

Stefan Büermannbuermann@sds-wiesbaden.de

oder

Anja-Hammbeckmann

hamm-beckmann@sds-wiesbaden.de

Mittwoch 9:45-11.15

und/oder

11.30-12.15

3./4.

und/

oder

5.

Conny Sturm

sturm@sds-wiesbaden.de

Johannes Fey

fey@sds-wiesbaden.de

Donnerstag 8.45-9.30 2. Volker Schuster
schuster@sds-wiesbaden.de
Freitag 11.30-12.15 3. Pia Drieschmanns

p.drieschmanns@sds-wiesbaden.de

 

SPRINT-Angebote auf Anfrage

In der Schule gibt es täglich Konflikte, die von den Betroffenen selbst entschärft bzw. gelöst werden können. Die genannten Trainingsprojekte fördern diese Kompetenz.

  •  Faires Miteinander

 Projekttage oder – stunden zum besseren Kennenlernen und zum wertschätzendem Umgang

  • Teamstärkung

Projekttage oder –stunden zur Verbesserung der Teamfähigkeit und zur Stärkung der Klassengemeinschaft

  • Mediation – Vermittlung in Streitfällen

 Unparteiische Dritte (Mediatoren) helfen den Streitenden dabei zusammen eine Lösung zu finden. Aufgabe der Mediatoren ist es nicht, einen Schiedsspruch oder ein Urteil zu fällenDie Konfliktparteien selbst erarbeiten eine Lösung, durch die alle gewinnen sollen. In einem ersten Schritt hören sich die Mediatoren die Anliegen aller Beteiligten getrennt an. Es folgen nach festen Regeln verlaufende Gespräche, in denen sich die Parteien gegenseitig zuhören. Ziel ist letztendlich eine Vereinbarung, an die sich alle Beteiligten in Zukunft halten. Über den Inhalt der Gespräche wird mit allen Beteiligten Stillschweigen vereinbart!

Ansprechpartner:

Kommentare sind geschlossen.